Skip to content

Bauforschung

Museum Arbeitswelt, Steyr

Leistungen: Archiv-und Quellenforschung, Raumbuch, Baufeste Ausstattung, Restauratorische Untersuchung Architekturoberflächen, Restauratorische Untersuchung Metall, Restauratorische Untersuchung Holz, Baualterpläne, Bauhistorischer Bericht
Auftraggeber:in: Verein Museum Arbeitswelt
Auftragnehmerin: DENKMALplus
Projektstatus: 11.2021 – 02.2022 / abgeschlossen

Bei dem in den Jahren 1985-87 durch einen Mitteltrakt zu einem Gebäudekoplex vereinigten Baukörper, handelt es sich um den Nord- und Südtrakt der ehemaligen Waffenfarbriksanlage (Objekt XI) des Unternehmers Josef Werndl. Die ab 1866 bis Anfang 20. Jahrhundert errichteten frühindustriellen Bauten sind in ihrer wesentlichen Raumstruktur samt der, der Industriearchitektur zugehörigen, baufesten Ausstattungen erhalten. Die im Zuge der Um- und Neunutzung als Museum geschaffenen baulichen Adaptierungen treten im gesamten Objekt als einheitliche Gestaltung in Erscheinung.

Text. Ingrid Rathner